News / Messeberichte / HP DesignJet 3D Printing Lösungen für Office Prototyping

HP DesignJet 3D Printing Lösungen für Office Prototyping

Auf der Industrie 2012 in Paris hat CADplace mit Jérome Noisette von Erpro & Sprint gesprochen, ein Experte von HP 3D Drucker. Er schildert den Weg vom CAD model zum Prototyp mit einem 3D office printer von HP. (Artikel in englisch)

Erpro & Sprint distribute the HP DesignJet 3D and Monsieur Noisette demonstrates detailed knowledge regarding the printers and the 3D printing technology. The 3D printers are particularly valuable for engineering companies doing CAD development for customers.

 The office printers allow engineers to fill the printer queue with the CAD model before leaving the office and have a 3D part prototype when they return in the morning. Where as engineers used to print 2D or 3D design drawings in the office, now they can print the part.

 

The DesignJet 3D printer uses a layer-by-layer printing process that fuses an ABS (acrylonitrile butadiene styrene) plastic onto a support one layer at a time.  

Kommentare

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 von 0 Stimmen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!