CAD-Medien / AutoCAD & Inventor Magazin

AutoCAD & Inventor Magazin

Hier finden Sie Artikel aus dem AutoCAD & Inventor Magazin vom WIN-Verlag

Autocad_Magazin_Header

 

 

Deutschland und China sollen beim Thema Industrie 4.0 enger zusammenarbeiten

Im Rahmen seiner Chinareise hat sich der Bundesminister für Wirtschaft und Energie Sigmar Gabriel  für die Themen Innovative Industrien, Digitalisierung und Industrie 4.0 sowie um Kooperationen in der Automobilindustrie stark gemacht.

Industrie 4.0 visuell erleben

productronica setzt bei diesjähriger Sonderschau auf Augmented und Virtual Reality: "Electronics.Production.Augmented.“ – unter dieses Motto stellt die productronica ihre Sonderschau auf der Messe im November 2015. Die Weltleitmesse für Elektronikfertigung zeigt damit auch das Trendthema Industrie 4.0 unter einem neuen Aspekt

In Bayern steht das erste Haus aus einem 3D-Drucker

Vieles wird bereits in sogenannten additiven Produktionsverfahren hergestellt. Aber ein Haus aus dem Drucker? Wohnraum aus dem Plotter ist eine Vision, die Wirklichkeit geworden ist: Im Schichtbauverfahren entstanden die beiden Haushälften in insgesamt 60 Stunden aus Sand und einem Bindemittel.

Fotorealistische Modelle statt physischer Prototypen

Nvidia transformiert das Produktdesign mit Iray VCA und ersetzt physische Prototypen durch interaktive, fotorealistische Digitalmodelle: Nvidia hat eine GPU-Rendering-Appliance vorgestellt, die Raytracing massiv beschleunigt. Professionelle Designer können so mit Computermodellen mit hoher visueller Genauigkeit interagieren,

CAM-System für Industrie 4.0

Das neue COSCOM ProfiCAM VM (Virtual Machining) ist ein in die IT-Struktur eingebettetes CAD/CAM-System. Die CAD/CAM-Programmierung soll damit ihren Weitblick auf den gesamten Prozess der Fertigung richten und diesen vernetzen

CAD, AVA, Bauzeitenplanung und Bautagebuch aus einer Hand

COSOBA, ein Technologieführer im deutschsprachigen AVA-Softwaremarkt hat sich bereits seit drei Jahrzehnten bei der Entwicklung durchgängiger Kostenkontrollmethoden erfolgreich etabliert. Auch bei der Umsetzung der Building Information Management Methode (BIM) leistete das Unternehmen Pionierarbeit.

4K-Tablet-PC für CAD-Anwendungen und 3D-Modellierung

Panasonic gibt die Einführung eines Performance-Modells des Toughpad 4k Tablets bekannt. Das Gerät wurde speziell für Applikationen entwickelt, die eine hohe Rechenleistung erfordern, und richtet sich an Anwender in den Branchen Automotive, Konstruktion und Planung.

Bekanntheit und Nutzung von BIM durch Architekten nimmt zu

Anders als vor zwei Jahren kennen mittlerweile wesentlich mehr Architekten Building information Modeling (BIM). Langsam, aber sicher wächst auch die Zahl der Nutzer. Allerdings haben vor allem Großbritannien und die Niederlande Vorsprung bei BIM: Dort gibt es bereits einen großen Prozentsatz von Architekten, die schon eine gewisse Erfahrung mit BIM gesammelt haben.

BIM-Leitfaden 2014 für Deutschland

In vielen Ländern wird BIM (Building Information Modeling) bereits erfolgreich angewendet. Das Interesse und der Bedarf an Informationen über die moderne Arbeitsmethode für das Bauwesen wachsen auch in Deutschland. Jetzt hat die Arbeitsgemeinschaft Obermeyer Planen + Beraten und AEC3 Deutschland GmbH den ersten BIM-Leitfaden für Deutschland im Rahmen der Forschungsinitiative ZukunftBAU und im Auftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung erstellt.

Europäische Hightech-Industrie fällt zurück

A.T. Kearney-Studie zeigt: Europas Unternehmen tragen nur noch knapp über zehn Prozent zu den weltweiten ICT- Umsätzen der globalen Top-100-Hightech-Unternehmen bei. Hightech als Kernindustrie in Europa ist bedroht. Nur noch neun der weltweit führenden 100 Hightech-Unternehmen haben ihren Hauptsitz in Europa, so eine Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney

Produktentwicklung schützen und Produkt-Piraterie bekämpfen

Produktplagiate und -fälschungen kosten die deutsche Industrie jährlich Milliardenbeträge. Bei Polysecure erleben die Mitglieder des Unternehmensnetzwerks INNONET, wie sich die Industrie effizient schützen kann: indem das Produkt selbst zum Kopierschutz wird.

TU München entwickelte Skeleton-Schlitten für Anja Huber

Wissenschaftler der Technischen Universität München (TUM) haben für die Skeleton-Athletin Anja Huber einen neuen Rennschlitten entwickelt. Mit dem ergonomisch und aerodynamisch optimierten Schlitten tritt die zweifache Weltmeisterin nun bei den Olympischen Spielen in Sotschi an.

Skepsis dämpft Wachstum bei der Nutzung von CLOUD Diensten

Im Jahr 2013 haben 40 Prozent der Unternehmen in Deutschland Cloud Computing genutzt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Anstieg um 3 Prozentpunkte. Weitere 29 Prozent planen oder diskutieren den Einsatz. Für 31 Prozent ist Cloud Computing derzeit kein Thema. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 403 Unternehmen im Auftrag der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG in Zusammenarbeit mit dem Hightech-Verband BITKOM.

Apps halten Einzug in PLM

Der PLM-Anbieter PROCAD bringt für sein Produkt PROOM neue Apps für mobile Geräte unter iOS und Android auf den Markt. Die kleinen Helfer dienen der Anzeige und dem Austausch von Engineering-Dokumenten

Best Practice Day zeigt Potenzial für schnelleren Markteintritt

Die Verkürzung der Entwicklungszeiten ist eines der wichtigsten Themen in den F&E-Abteilungen des deutschen Maschinen- und Anlagenbaus. Das Potenzial dazu ist enorm: Projektanalysen der Staufen AG zeigen, dass sich die Zeit von der Produktidee bis zur Markteinführung um die Hälfte verringern lässt. Weiter >>>

Dell erweitert Workstation-Portfolio

Dell hat drei neue Workstations vorgestellt. Dazu zählen neben der Precision T1700 Small Form Factor (SFF) als kleinster Workstation ihrer Klasse auch die Precision R7610, die derzeit leistungsfähigste Rack-Workstation auf dem Markt. Der Precision T1700 Mini Tower (MT) rundet das neue Angebot ab. Weitere Infos hier >>>

Fabrik der Zukunft: Mobile Roboter im Flugzeugbau

Im Flugzeugbau soll die Fabrik der Zukunft Einzug halten. Ein Konsortium aus europäischen Forschungs- und Industriepartnern entwickelt dafür mobile, autonom agierende Roboter. Sie sollen bei der Produktion von Flugzeugteilen zum Einsatz kommen und dort Hand in Hand mit dem Menschen arbeiten. Weiter >>>

Jenoptik und Phoenix Contact entwickeln gemeinsam intelligente LED-Beleuchtung für Maschinen

Jenoptik und Phoenix Contact haben in Kooperation intelligente LED-Maschinenleuchten entwickelt. Grundlage für die strategische Zusammenarbeit beider Unternehmen ist ein 2012 geschlossener langfristiger Entwicklungs- und Liefervertrag. Weiter >>>

Sensorische Folien: Intelligente Haut für Maschinen

In der industriellen Produktion aber auch im Haushalt sind Geräte mit Sensoren ausgestattet, die für die Maschinen sehen, tasten und fühlen und so den sicheren Betrieb oder sogar ein eigenständiges Agieren dieser Geräte ermöglichen. Diese Sensorik erfordert die Fähigkeit zur Signalverarbeitung und die Sensoren müssen mit Energie versorgt werden. Weiter lesen >>>

Faro mit neuer kosteloser 3D-Scan-App

SCENECT 5.2 ist die neue Version der kostenfreien 3D-Scan-App, die FARO nun auf den Markt bringt – sie ist noch leistungsstärker und schneller. SCENECT ermöglicht es, mit Hilfe der gängigen Bewegungssensoren Microsoft Kinect und Asus Xtion PRO LIVE in 3D zu scannen. Weiter >>>.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 von 0 Stimmen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!




Get the CADplace Newsletter
Email:

For Email Newsletters you can trust