News / Veranstaltungen / VR SYMPOSIUM 2016

VR SYMPOSIUM 2016 - Virtuelle Zusammenarbeit und Chancen für Industrie 4.0

Besuchen Sie uns am 1.3.2016 in der SRH Hochschule Heidelberg. Erleben Sie hochkarätige Referenten aus Industrie und Forschung sowie die innovatievsten Lösungen aus VR und AR in unserer Fachausstellung.

Digitale und virtuelle Technologien sind in den Planungsprozessen der Industrie für die Produktionsplanung nicht mehr entbehrlich. Die digitale Absicherung und Interaktion mit realistischen Planungsszenarien in der Entwicklungsphase gehören immer mehr zum Alltag. Der Abgleich von Planungsdaten und der Realität erlaubt beschleunigte Prozesse in der Realisierung von Projekten.

Die Virtualisierung und Auslagerung von Rechenprozessen gewinnt immer mehr an Bedeutung. 
Standortübergreifende weltweite Kollaboration in aktuellen Projekten, sind nicht nur in der Planungsphase wichtig, sondern werden zunehmend in den täglichen Prozessen und umgehenden Information von Mitarbeitern und Kunden in Entwicklung, Service und Marketing genutzt. 
 
Das visuelle Frontend wird zur Kommunikationsplattform mit allen Hintergrundinformationen auf einen Blick. Interaktive immersive Systeme und Lösungen in vielfältigen Varianten wachsen mit diesen Anforderungen und erfahren immer höhere Akzeptanz, da diese in komplexen Szenarien die realistische räumliche Darstellung in allen Phasen der Prozesse optimale Aussagekraft und Sicherheit für die Entscheider bieten.
 
Erleben Sie aktuelle Innovationen in der umfassenden Fachausstellung und praxisbezogenen Berichte über die Anwendungsszenarien in Vorträgen aus Industrie, Forschung und Entwicklung, wie beispielweise von SIEMENS, DAIMLER, u.a.

 

Zielgruppe

AGENDA VR SymposiumSRH 01032016V2

Das Symposium ist der Treffpunkt für Entscheidungsträger und Fachleute aus der Industrie, der Dienstleistung und der Forschung, die sich mit Anwendungen visueller Simulationen in Engineering, Training und Marketing  befassen.  Wir erwarten ca. 100 Personen aus den Bereichen Automotive, Aerospace, Maschinenbau, Energie, Architektur, Pharma und Forschung.

 

Thema

Mit dem diesjährigen Thema: “ Virtuelle Zusammenarbeit und Chancen für Industrie 4.0” erweitern wir den bisherigen Schwerpunkt, um weitere Anwendungsgebiete und erwarten Aussteller von Software Herstellern bis zu Systemspezialisten. Sowohl die Ausstellung  als auch die Vorträge werden danach ausgerichtet sein.

 

Referenten

Auch in diesem Jahr erwarten wir hochkarätige Referenten aus Industrie und Forschung.
zugesagt haben bereits:

  • Daimler AG, Dr.-Ing. Martin Manns zum Thema: "Automatisiert von einer textbasierten Montageplanung zur 3D-Werksimulation"
  • Siemens Industry Software GmbH, Dr. Ulrich Rossgoderer mit dem Thema: "Industrie 4.0 - Nur mit dem digitalen Zwilling möglich"
  • KIT, LESC, Frau Prof. Dr. Dr.. Ing. Dr.h.c. Ovtcharova zum Thema: "Virtuelles Abbild - neue Ingenieurmethoden für Industrie 4.0"
  • Mercedes-Benz Cars, Dr.-Ing. Gerald Masan: "Virtuelle Montagestation"

 

Hier gehts zur kostenlosen Registrierung >>>.  

 

Hier unsere vorläufige Agenda 

 

Uhrzeit
Thema und Referent/in
9.00
Registrierung und Fachausstellung
10.00
Virtuelles Abbild - neue Ingenieurmethoden für Industrie 4.0
Frau Prof. Dr. Dr.-Ing. Dr. h. c. Jivka Ovtcharova, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
10.20
Industrie 4.0 – Nur mit dem Digitalen Zwilling möglich  
Dr. Ulrich Rossgoderer, Siemens Industry Software 
10.40
Virtuelle Zusammenarbeit mit moreVIZ
Eduard Kinas, Stefan Koch, more3D GmbH und Gottfried Roosen, 3Dims GmbH
11.00
Kaffeepause und Fachausstellung
11.30
Automatisiert von einer textbasierten Montageplanung zur 3D-Werkersimulation
Dr.-Ing. Martin Manns, Daimler AG
11.50
Einsparungspotenziale durch Digital Mockup
Dr.-Ing. Markus Färber, Softvise GmbH
12.10
Industrial deployment of Augmented Reality : solution and use cases 
Sebastian Knödel, DIOTA
12.30
Lunch Buffet und Fachausstellung  
14.00
Industrie 4.0 in der Praxis
Philipp Ihlenfeldt, BOSCH SI GmbH für OVSoftware GmbH
14.20
Logistik vernetzt und virtuell planen
Tobias Herwig, ipo.plan
14.40
Dynamische Augmented-Reality 3D-Projektoren für die Industrie 4.0
Dr. Peter Keitler, Extend3D
15.00
Kaffeepause und Fachausstellung
15.30
Komplexitätsmanagement im PLM
Karl-Heinz Wollscheid, Heidelberger Druckmaschinen AG
15.50
Physik-basierte Interaktion in VR
Dr. Jerome Perret, Haption
16.10
Trends in Professional Graphics für VR
Jörg Krall, NVIDIA
16.30
Objektbasierte Tonwiedergabe zur Auralisation virtueller Welten,
Christoph Sladeczek, Fraunhofer Institut
16.50
Get Together und Fachausstellung
18.00
Ende

 

 

 

 

Veranstaltungsort:

srh-heidelberg_Gebäude in der Nacht

Bild der SRH Hochschule Heidelberg

Wie im letzten Jahr ist auch in 2016 die SRH Universität Heidelberg unser Gastgeber.
Sie bieten uns ausreichend Ausstellungsfläche und einen großen Hörsaal in guter Verkehrsanbindung und lockerem Ambiente.  

 

SRH Hochschule Heidelberg

Ludwig-Guttmann-Straße 6

69123 Heidelberg

Zum Routenplaner >>>

 

Übernachtungsempfehlung

Wir haben für Sie 20 Zimmer zum Sonderpreis im Hotel Chester reserviert

Das Hotel ist direkt auf dem Campus und zu Fuß von der Veranstaltung erreichbar.

http://www.chester-heidelberg.de/ 

 

 

Haben Sie weitere Fragen, dann kontaktieren Sie uns:

 

Organisation:

Gottfried Roosen
Tel : 06254/308541 oder Mobile: 0171/9546684
E-Mail: gr@gottfried-roosen.de 

 

Marketing & Vertrieb:

Thomas Deck
CADplace
Tel:        089.200000-50 oder Mobile: 0163.6698072
E-Mail: thomas.deck@cadplace.de

Kommentare

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 von 0 Stimmen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!




Get the CADplace Newsletter
Email:

For Email Newsletters you can trust