Spezialthemen / Schwerpunktthema "3D-Drucker" / Allgemeine Informationen zu 3D Drucker

Allgemeine Informationen zu 3D Drucker

Hier finden Sie allgemeine Informationen über 3D-Drücker. Was ist ein 3D-Drucker, wer ist die Zielgruppe und wer die Anbieter...

Allgemeine Informationen zu 3D Drucker

Ein 3D-Drucker (dreidimensionaler Drucker) ist eine Maschine, die aus einem 3D-Datenmodell dreidimensionale Werkstücke erzeugt. Typische Werkstoffe für das 3D-Drucken sind Kunststoffe, Kunstharze und Metalle, aber auch Holz ist mit einem bestimmten Verfahren möglich.

 

Es gibt veschiedene Druckverfahren

Bei der substraktiven Methode werden z.B. Materialstücke ausgefräst (CNC-Maschinen), ausgesägt oder z.B. mit Messern oder Lasern ausschnitten.

Bei der additiven Methode werden Werkstoffe, meist Kunststoffe, angehäuft oder aufbaut.

 

 

Zielgruppe

Die Zielgruppe ist weit gefächert. 3D-Drucker werden in der Industrie eingesetz, zB. wo Prototypen hergestellt werden oder bei der Herstellung von Werkstücken mit geringer Stückzahl. 3D-Drucker finden auch im medizinischen Bereich ihren Einsatz, zB. bei der Produktion von Prothesen. Aber nicht nur im industriellen Bereich, sondern auch in der Kunst kann man 3D-Drucker mittlerweile einsetzen

          Prototypenproduktion
Kunstgewerbe
Medizintechnik
Vorteile eines 3D-Druckers

Einige grundlegende Vorteile gegenüber konkurrierenden Herstellungsverfahren führten und führen zu einer zunehmenden Verbreitung der Technik auch in der Massenproduktion von Teilen. Gegenüber dem Spritzgussverfahren z.B. hat das 3D-Drucken den Vorteil, dass das aufwändige Herstellen von Formen und das Formenwechseln entfällt. Gegenüber allen Material wegnehmenden Verfahren wie schneiden, drehen, bohren hat das 3D-Drucken den Vorteil, dass der Materialverlust entfällt. Meist ist der Vorgang auch energetisch günstiger, weil das Material nur einmal aufgebaut wird und zwar genau in der benötigten Größe und Masse und dann fertig ist.

 

Technische Verfahren

Die wichtigsten Techniken des 3D-Druckens sind das selektive Lasersintern und das selektive Laserschmelzen für Metalle, die Stereolithographie und das Digital Light Processing für flüssige Kunstharze und das Polyjet-Modeling sowie das Fused Deposition Modeling für Kunststoffe und tw. Kunstharze.

 

Das gesamte Feld von 3D Druck und Prototyping wächst rasant. Waren vormals nur aufwendigere und teurere Verfahren wie Stereolithographie und Lasersintern möglich, gibt es jetzt bereits deutlich günstigere 3 D Drucker für das Büro – auch für Einsteiger. Für jeden Bedarf und Anspruch gibt es das passende Gerät.

3D-druck-vergleich.de gibt Ihnen einen Überblick über die Hersteller und deren Einsatzgebiete.

 

Anbieter

3DSystems-logo

3D Systems wurde 1986 gegründet, und gilt als Pionier der ersten Stunde.

3D Systems bietet das breiteste Spektrum weltweit. 3-D Drucker Produktlinie (3-DDrucken)

SLA-Produktlinie (Stereolithographie), SLS-Produktlinie (Selektives Lasersintern), SLM-Produktlinie(Selektives Laserschmelzen) und die entsprechenden Materialien

3D Systems GmbH ist in Darmstadt mit ca. 60 Mitarbeitern vertreten (die größte Vertretung des Unternehmens in Europa

 

EOS_Logo

EOS ist führend im Bereich SLS (Laser-Sintern)

System Angebot umfasst:SLS-Produktlinie (Selektives Lasersintern, SLM-Produktlinie(Selektives Laserschmelzen), Sand Laser Sintern und die entsprechenden Materialien

Deutscher Hersteller 

 

HP_Logo_schwarz
 

Namhafter DruckerherstellerErmöglicht auch FarbdruckeAdditives Druckverfahren

 

Objet_logo
 

Hersteller für 2Komponenten Drucker

Einstellbare Shorehärten

Bietet breites Spektrum von Einsteigermodellen bis zum professionellen Prototypenbau

 

ZCorporation_logo
 

Größte Farbauswahl und Freiheit beim Drucken, bis zu 390.000 Farben derstellbar.

5 bis 10 mal schneller als andere Technologien Beschriftungen und Bilder können in Farbe aufgedruckt werden.

Schnell und kostengünstig

 

SLM-Logo_klein

Schwerpunkt im Bereich Metalllegierungen

Erstes Unternehmen das reaktive Pulver verarbeiten konnte.

Titanimplantate wurden ebenfalls als erstes von MTT im SLM-Verfahren hergestellt.

System Angebot umfasst: SLM-Produktlinie (Selektives Laserschmelzen) und die entsprechenden Materialien Deutscher Hersteller

 

 

Veranstaltungen

3D-Drucker im Einsatz

  • HMI (Hannover Messe Industrie), 23.-27.April 2012

Kommentare

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
0 von 0 Stimmen

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Sie haben bereits diese Seite bewertet, sie können nur eine Stimme abgeben!

Ihre Bewertung wurde geändert. Vielen Dank für Ihre Bewertung!